Tails is based on Debian 11 (Bullseye).

Enthaltene Software

  • GNOME, eine intuitive und attraktive Arbeitsumgebung (Mehr...)

Netzwerk

Desktop-Ausgabe

Verschlüsselung und Privatsphäre

Zusätzliche Software

Zusätzlich können Sie jede beliebige andere Software installieren, die für Debian verfügbar ist.

To install additional software automatically when starting Tails, use the Additional Software feature of the Persistent Storage.

Lesen Sie dazu die passende Dokumentation.

Weitere Funktionen

  • ein automatischer Mechanismus zum Aktualisieren des USB-Sticks auf eine neuere Version
  • kann als virtuelle Maschine in VirtualBox ausgeführt werden (Mehr...)
  • 64-bit PAE-fähiger Kernel mit NX-bit und SMP-Unterstützung für Hardware, die dies unterstützt
  • Einige grundlegende Funktionen für Barrierefreiheit
  • Etwas Anwendungs-Isolation mit AppArmor
  • Um Cold-Boot-Attacken und diverse Computer-Forensiktechniken zu verhindern, löscht Tails den Großteil des Arbeitsspeichers beim Herunterfahren sowie wenn das Startmedium entfernt wird.

Sprachunterstützung

When starting Tails, you can choose between a large number of languages, including Arabic, Azerbaijani, Catalan, Czech, Welsh, Danish, German, Greek, English, Spanish, Persian, Finnish, French, Croatian, Hungarian, Indonesian, Italian, Japanese, Khmer, Korean, Latvian, Bokmål, Dutch, Polish, Portuguese, Russian, Slovak, Slovene, Albanian, Serbian, Swedish, Turkish, Ukrainian, and Chinese.

Das benötigte Tastatur-Eingabesystem wird automatisch aktiviert.

Einige dieser Sprachen konnten nicht sorgfältig getestet werden, da wir nicht jede Sprache der Welt sprechen. Sollten Sie Probleme beim Nutzen einer der Sprachen haben, die angeblich unterstützt wird, teilen Sie es uns mit. Es kann sein, dass in Tails einige nicht-lateinische Schriften oder Eingabesysteme fehlen.

Wenn Sie Tails für Benutzerinnen und Benutzer in Ihrer Sprache leichter zugänglich machen wollen, beachten Sie den Übersetzungsleitfaden.